medien+bildung.com ist Projektpartner von "Think Big!"

„Gute Ideen? Nicht warten, starten!“ ist das Motto des Jugendprogramms „Think big!“ der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Es ermöglicht 14- bis 25-Jährigen, eigene gemeinnützige Projektideen zu verwirklichen und mithilfe digitaler Medien zu kommunizieren und zu bewerben. Dabei werden sie mit fachlichem Coaching und finanziellen Mitteln unterstützt. medien+bildung.com ist einer von 27 „Praxispartnern vor Ort“ und unterstützt Projektgruppen in Rheinland-Pfalz bei der Planung und Umsetzung ihrer Projektideen. Die Ergebnisse aller Projektphasen dokumentieren die Jugendlichen auf der gemeinsamen Programmwebsite www.think-big.org.

Think Big ist ein Jugendprogramm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit o2. Es ermöglicht 14- bis 25-Jährigen, eigene gemeinnützige Projektideen zu verwirklichen und mithilfe digitaler Medien groß zu machen. Dabei werden sie mit fachlichem Coaching und finanziellen Mitteln unterstützt. Die Ideen reichen von einer Internet-Plattform für Freizeitkicker über Nachhilfe für Flüchtlingskinder bis hin zu Apps, mit denen sich der Schulalltag vereinfachen lässt. Die Ergebnisse aller Projektphasen dokumentieren die Jugendlichen auf der gemeinsamen Programmwebsite www.think-big.org.

Interessierte Jugendliche können ihre Ideen und Projekte auf der Webseite www.think-big.org hochladen oder über den Think Big Facebook-Kanal einreichen. Ein Think Big Partner vor Ort meldet sich beim Jugendlichen und bespricht mit ihm, wie aus der Idee ein Projekt werden kann und unterstützt die Jugendlichen in der Umsetzung. Der Upload der Idee sowie die weitere Dokumentation des Projekts auf der Plattform zeigen, wer hinter dem Projekt steht, weshalb dem Jugendlichen das Thema wichtig ist und was aus der Idee geworden ist.

Unter dem Motto „Gute Ideen? Nicht warten. Starten.“ haben sich mehr als 12.000 Jugendliche im Jahr 2013 in rund 630 Projekten sozial engagiert. Seit dem Start im Jahr 2010 haben damit rund 40.000 Jugendliche mitgemacht und fast 2.000 Projekte realisiert. Langfristig möchte Think Big noch mehr Jugendliche motivieren, sich gesellschaftlich zu engagieren und bis 2015 insgesamt 50.000 Jugendliche erreichen.