Kunstform trifft Pädagogik

Tanz trifft Medien

Medienpädagogik trifft Tanzpädagogik

 

Was ist TanzMedia? Eine anschauliche und getanzte Verfilmung von den kreativen Köpfen der TanzMedia-Idee finden Sie hier

 

 

Drei wichtige Aspekte über TanzMedia

  1. TanzMedia ist eine Projektreihe aus Schulpraxis geboren, denn Medien faszinieren und Tanz bewegt! Reduzierte Technik für den Schulalltag und kleine Budgets. TanzMedia reagiert auf verschiedene Impulse aus der Debatte um die Bildungsreform nach Pisa und korrelierenden Auseinandersetzungen über die Auswirkungen von Technologien auf den Menschen und in der Jugendkultur.

  2. Wie kann man sich eine Verbindung von Tanz und Medien vorstellen? Das kann mit einem Film als Bühnenhintergrund anfangen, überrascht mit gekippten Perspektiven, die Tänzer scheinbar an der Decke tanzen lassen oder geht weiter mit der „tanzenden Kamera“ (physical cinema) – einer koordinierten Tanz- und Kamerachoreografie. Videotanz ist kein abgefilmter Bühnentanz, sondern eröffnet in der Verbindung von Tanz und Video den filmischen Blickwinkel als zweite Erzählebene. Perspektive, Zeitgeschehen, Ausschnitt ermöglichen eine eigenständige Version des Tanzes. Dabei kann die Erzählung sowohl erzählend,formal, schlicht oder performativ, gestisch gestaltet sein. Es entstehen Videos und Filme, die in ihrer zeitlichen und räumlichen Struktur auf der realen Bühne nicht möglich wären.

  3. Die Anleitung erfolgt durch externe Referenten in Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachkräften vor Ort. Dabei sind jeweils ein Experte für Medien und ein Experte für Tanz anwesend.