Die neuen Medienscouts der Freiherr vom Stein Realschule plus in Bernkastel-Kues

Am 16. und 17. Oktober 2012 wurden Schüler/innen der Freiherr vom Stein Realschule plus in Bernkastel-Kues im Rahmen der Medienscouts-Schulung des Pädagogischen Landesinstitutes umfassend zum Thema Jugendmedienschutz informiert. Das Team von medien+bildung.com aus Trier machte sie fit fürs Netz.

Bereits in der Kennenlernrunde wurde klar: Das Internet ist für die meisten Jugendlichen ein fester Bestandteil des Alltags. Umso wichtiger ist es deswegen, Schüler für die Gefahren und Fallen, denen sie im Web begegnen können zu sensibilisieren. Genau dies geschah bei der Medienscouts-Schulung, an der 16 Schüler/innen der 8. Klassenstufe teilnahmen.

Engagiert erarbeiteten die Schüler/innen zusammen mit den Medienpädagogen Pia Lauscher und Friedhelm Lorig eine Liste möglicher Gefahren und analysierten Videoclips zum Thema Datenschutz, Chatverhalten und Cybermobbing. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden anschließend durch kleine Rollenspiele und Gruppenarbeiten verinnerlicht und auf Plakaten festgehalten. Besonders viel Spaß hatten die Schüler/innen dabei, Nutzerprofile für verschiedene „Klischee-Typen“ zu erstellen, die man häufig in Sozialen Netzwerken findet (die Partyqueen, der Macho etc.). Auch die Konfrontation mit der Sicherheit des eigenen Facebook-Profils hinterließ einen bleibenden Eindruck, denn den wenigsten Schüler/innen war bewusst, dass so viele Informationen über sie von Fremden eingesehen werden können. Dank der richtigen Tipps wissen die Jugendlichen nun, wie sie ihre persönlichen Daten richtig schützen. „Wir haben viel dazu gelernt.“ (Robin, 13).

Ziel dieses zweitägigen Kurses war es, ein Team von jungen Beraterinnen und Beratern auszubilden, das den Mitschüler/innen, aber auch dem eigenen Freundeskreis ein sicheres Surfverhalten näher bringt. Durch die von den Medienpädagogen weitergegebenen Lernmethoden und die Unterstützung der beiden Lehrkräfte Sasha Hermes und Thomas Gatzke, die ebenfalls an der Schulung teilnahmen, werden die frischgebackenen Medienscouts in Zukunft gute Arbeit leisten können.

Positiv blicken sie auf die vergangenen Tage zurück. „Wir haben gelernt, wie wir anderen helfen können. Das finde ich gut.“ (Phillip, 14)

Saskia Hohmann