Ludwigshafener Schüler gewinnen mit „SFM-TV“ Publikumspreis bei „Ideen – Initiative – Zukunft“ der dm-Drogeriemärkte

8. Februar 2011 - Die Schüler der SFM Ludwigshafen sind Kinder und Jugendliche mit körperlicher Behinderung. Seit 2009 senden einige von ihnen im Offenen Kanal Ludwigshafen unter dem Kürzel „SFM-TV“. Ihr Medienprojekt präsentierten sie im Januar im Drogeriemarkt „dm“ in der Ludwigshafener Rheingalerie. Seit heute ist klar, dass sie zu den Gewinnern der „Ideen-Initiative-Zukunft“ der Drogeriemarktkette dm und der Deutschen Unesco-Kommission gehören und einen Publikumspreis von 1.000 Euro mit nach Hause nehmen dürfen.

Die Schule mit dem abgekürzten Namen „SFM“ kennen nicht so viele Menschen in Ludwigshafen, dabei hat die „Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung“ in Oggersheim einen Einzugsbereich im Radius von 50 Kilometern. Im Schuljahr 2009/2010 begannen SFM-Schüler, mit Unterstützung von medien+bildung.com TV-Magazinsendungen unter dem Titel „SFM-TV“  zu produzieren. Über den Offenen Kanal Ludwigshafen haben sie mit ihren Magazinsendungen viele Zuschauer über ihre Schule, aber auch über Sport und Freizeit informiert. Mit „SFM-TV“ bewarben sie sich bei der „Ideen-Initiative-Zukunft“ der Drogeriemarktkette dm und der Deutschen Unesco-Kommission und durften ihr Projekt von 13. bis 26. Januar mit einem Info-Stand in der dm-Filiale in der Rheingalerie präsentieren. Am 20. Januar war die komplette 8. Klasse von Konrektor Klaus-Jürgen Schmidt mit der Medienpädagogin Nadine Hammann (medien+bildung.com) in der Rheingalerie, um Werbung für ihr Projekt zu machen. Die Aktion machte allen Schülern viel Spaß und war erfolgreich: SFM-TV gehört, wie heute bekannt wurde, zu den Gewinnerprojekten, die einen Geldpreis von 1.000 Euro erhalten.

"Jeder kommt auf seine Kosten"

Die Schule mit dem abgekürzten Namen „SFM“ kennen nicht so viele Menschen in Ludwigshafen, dabei hat die „Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung“ in Oggersheim einen Einzugsbereich im Radius von 50 Kilometern. Die SFM-Schüler Damian und Madeleine haben sich zum Ziel gesetzt, über ihre Schule zu informieren. Seit Oktober 2009 sind sie immer dienstags im Haus der Medienbildung und arbeiten mit Kamera, Mikrofon und Computer. Ihre erste Sendung „SFM-TV“ hatte am Mittwoch, dem 20. Januar 2010, um 14.17 Uhr im Programm von OK-TV Ludwigshafen Premiere.

Seit diesem Schuljahr lernen alle Achtklässler der SFM an einem Wochentag Arbeitspraxis kennen. Madeleine und Damian verbringen seit Oktober ihren Praxistag im Haus der Medienbildung von medien+bildung.com in der Hemshöfer Prinzregentenstraße. Dort werden sie von der Medienpädagogin Nadine Hammann betreut. Kamerapraxis, Interviewtechnik und Videoschnitt am Computer gehören zu den „Unterrichtsgegenständen“. In etwas mehr als zwei Monaten haben die beiden Praktikanten ihre erste 20-minütige Sendung produziert. „SFM-TV“ Nr. 1 berichtet vor allem über das AG-Angebot der Schule: Bogenschießen, Aikido und Fußball gehören zu den zahlreichen Sportmöglichkeiten. Die Vorlieben der „Jugendlichen mit Handicap“ unterscheiden sich nicht so sehr von denen ihrer Altersgenossen, stellt das Moderatorenteam fest. Die interviewten Mitschüler/innen und die Lehrkräfte sind engagiert bei der Sache. Die Schulleiterin Birgit Bautz-Müller vermisst höchstens eine Leseecke. Von den Schulbesuchern mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen solle „jeder auf seine Kosten kommen“, beschreibt die Leiterin ihren Anspruch.

Dazu gehört auch, dass die Elektrorollstuhl-Hockeymannschaft „Die Rolliteufel“ der SFM in der Bundesliga kämpft. Doch davon handelt die nächste Sendung von SFM-TV, an der Madeleine und Damian schon arbeiten.

  • SFM-TV 1, Thema Freizeit, Sendetermine Januar / Februar 2010
  • SFM-TV 2, Thema Rolli-Teufel, Sendetermine ab Juni 2010
  • SFM-TV 3, Thema Ziele, Wünsche, Träume, Sendetermine ab Juni 2010