"Intergalaktisch gute Filme"

In 12 Ganztagsschulen in Mainz und Umgebung sind Medienpädagogen/innen von medien+bildung.com als Leiter/innen von Medien-AGs aktiv. Die Ergebnisse des zu Ende gehenden Schuljahres kamen am 26. Juni 2009 um 16.00 Uhr auf der Kinoleinwand des Komki-Zeltes in Gustavsburg zur Aufführung.

„Ein neues Zeitalter der Filmkunst beginnt“ – der augenzwinkernde Werbespruch lud zu einem besonderen Kinoereignis ein: Erstmals wurden die filmischen Ergebnisse aus den Mainzer Ganztagsprojekten von medien+bildung.com in einem Kino präsentiert.
Das Mainzer Regionalbüro lud die Schülerinnen und Schüler aus zehn Mainzer Schulen zum großen Filmevent ein. „Die Ergebnisse der Medien-AGs sind toll und zeigen die Möglichkeiten der Ganztagsschularbeit wunderbar auf“, so die Meinung vieler Schulen. Das kommunale Kino auf der Mainspitze ist zurzeit in einem Zirkuszelt untergebracht und bot einen tollen Rahmen für „intergalaktisch gute Filme“. „Wir haben in diesem Schuljahr viel ausprobiert, besonders die Greenscreen-Experimente haben die Schüler/innen begeistert“, so Medienpädagoge Christian Gottas vom Mainzer Regionalteam von medien+bildung.com. Die vielfältigen Ergebnisse aus dem Schuljahr – darunter Trickfilme, Kurzspielfilme, Parodien, Interviews, Fotostorys vermittelten einen Eindruck davon, dass motivierte Schüler/innen zu „intergalaktisch“ guten Produktionen fähig sind. Lena Frank, Tobias Härtling und Maren Risch vom Mainzer Team hatten in den Schulen Einladungen verteilt. Schüler/innen, Eltern, Kolleg/innen und die Presse waren am 26. Juni 2009 vor Ort und verfolgten im sommerlich stickigen KOMKI-Zelt auf der Mainspitze in Gustavsburg gespannt ein abwechslungs- und umfangreiches Filmprogramm mit vielen lustigen, ernsten, überraschenden, kreativen Produkten aus der Ganztagsschularbeit von medien+bildung.com im zu Ende gehenden Schuljahr.

"Intergalaktisch gute Filme" - 26. Juni 2009, Mainz-Gustavsburg