Demnächst: "Wilde Diebe 2"

Der erste Actionfilm „Wilde Diebe“ der Video-AG von medien+bildung.com in der Wonnegauschule in Osthofen war solch ein großer Erfolg, dass im neuen Schuljahr eine Fortsetzung her musste! Die Schüler/-innen dachten sich gemeinsam mit der Medienpädagogin Katja Batzler einen Kurzkrimi aus, der die Geschichte der wilden Diebe weiter erzählt: Im Jahr 2010 sind Zigaretten teuer und verboten wie heute harte Drogen, die Hauptdarstellerin versucht mit ihren Einbrüchen ihre Sucht zu finanzieren, verrät ihre Freunde und wird durchs Schulhaus gejagt.

Ob die „wilde Diebin“ gefasst wird, wird hier nicht verraten, denn Andeutungen, mehrere Verdächtige und viel Action machen einen Kurzkrimi spannend. Einen Film noch spannender zu machen und das Thema Drogen filmisch aufzuarbeiten, sind die Projektziele von medien+bildung.com für das Schuljahr 2007/08. Die Video-AG, die m+b für die Wonnegauschule durchführt, ist Teil des Nachmittags-unterrichts der Ganztagsschule.

Die Ideen zum Thema Action und Freundschaft sprudelten nur so heraus aus den neun Teilnehmer/-innen des Fortsetzungs-Medienprojektes. Bei der Umsetzung konnte die Medienpädagogin Katja Batzler von medien+bildung.com auf die Vorkenntnisse der Schüler/-innen aus dem Vorgängerprojekt aufbauen. Die getricksten Actionszenen sind komplexer gestaltet, die Filmrollen persönlich zugeschnitten und die Geschichte greift brisante Entwicklungsthemen der Schüler/-innen auf. Das Zukunftsszenario ist die einzige Vorgabe der Projektleitung, ansonsten übernehmen die Kinder alle Aufgaben selbst - vom Storyboardzeichnen bis zur Aufnahmeleitung. „Begreifen durch Machen“ ist die Devise und macht einfach „total Spaß“. Medienkompetenz spielerisch erfahren und im Team lernen ist das Geheimnis aktiver Medienarbeit.

In Zusammenarbeit mit der Sport-AG der Wonnegauschule und ihrem Lehrer Emanuel Plass hat die Video-AG „Blaues Licht“ das Filmen von Stunts und Verfolgungsjagden z.B. so geübt, dass Jede/r ein kleiner Actionheld in der Turnhalle sein konnte. Die Umsetzung der Proben für die richtigen Filmaufnahmen wird am 17. April ganztätig in der Wonnegauschule stattfinden. Die Schulleitung, Frau Fahl, hat beiden Schülergruppen für dieses Filmprojekt den Vormittagsunterricht frei gegeben, damit im Juni wieder eine Filmpremiere angekündigt werden kann – inzwischen schon Tradition und gewachsene Schulkultur!

Foto: Die Video-AG der Wonnegauschule Osthofen 2008

Zur Premiere des Films im November 2008 erschien ein ausführliches Begleitheft, in dem die Medienpädagogin Katja Batzler ihre Vorgehensweise erläutert. Das Heft steht hier als pdf-Datei zum Download bereit.