Mannemer sein 3 – Say it loud! (2013)

Mit „Say it loud!“ startete das Projektteam den Versuch, Jugendliche initiativ werden zu lassen gegen Rassismus, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit. Im Mittelpunkt stand die Entwicklung und Durchführung von Medienprojekten, die ausgrenzenden Haltungen und Verhaltensweisen von Jugendlichen entgegenwirken. Mit den teilnehmenden Jugendlichen und Multiplikatoren/innen entwickelten die Medienpädagogen/innen fünf Medienkampagnen rund um Mannheim; dabei spielte das Thema Toleranz (im Stadtteil, in der Schule, zwischen Menschen versch. Herkunft, Kultur, Alter ...) durchgängig eine zentrale Rolle.

Mit dem Fanprojekt Mannheim-Ludwigshafen entstand die „Waldhof-Tour“, eine unterhaltsame und lehrreiche Stadtteilführung auf den Spuren legendärer Fußball-Größen als Smartphone-App. Die Schüler/innen der Integrierten Gesamtschule Mannheim Herzogenried arbeiteten an einem Projekt „Mannheimer Radtouren“ und produzierten eine weitere „App“, mit der sie ihre Schule vorstellten. Schüler/innen des Elisabeth-Gymnasiums schufen ein „Mannemer sein“-Event aus Anlass der langen Nacht der Literatur in ihrer Schule. Die Kooperation mit der Bürgerinteressengemeinschaft auf dem Lindenhof (BIG) führte ältere und junge Stadtteilbewohner zusammen. Mit Protagonisten des Films entstand ein Fotokalender.

Mannemer sein ist ein Projekt von medien+bildung.com im Rahmen des Mannheimer Aktionsplans für Toleranz und Demokratie, gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".