Stark, cool, angesagt

Anfang Februar startete das Frühjahrsprogramm des Hauses der Medienbildung mit dem Experimentierworkshop Video, der speziell für Jugendliche mit und ohne Handicap angeboten wurde. 7 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren haben sich am 5. und 6. Februar mit dem Thema Stark bzw. ihren Stärken auseinandergesetzt und eine abwechslungsreiche Videoserie produziert.

Am ersten Workshop-Tag lösten die Teilnehmer/innen die Aufgabe, mit der Kamera festzuhalten,  was sie stark, cool, angesagt finden. Anschließend wurden die Aufnahmen gemeinsam besprochen und die unterschiedlichen Ansätze auf einem Flipchart fest gehalten. Zusammen kamen die Jugendlichen zu dem Entschluss, dass sie mit dem Wort Stärke Begriffe wie Talent, Muskel,  Aushalten, Mut und Selbstbewusstsein verbinden.

Am darauffolgenden Tag gingen die Jugendlichen auf Spurensuche nach ihren eigenen Stärken. Nach einem kurzen Zahlenstrahlspiel, in dem die Teilnehmer/innen die eigenen Stärken/Schwächen selber einschätzen konnten, diskutierten die Jugendlichen über das Vorurteil, dass man als Person mit einem Handicap von außen immer als schwach und  talentlos angesehen wird. Daraufhin beschloss die Gruppe mit Hilfe des Mediums Video zu zeigen, was ihre Stärken sind und somit den Vorurteilen entgegen zu wirken. Neben den Videos wurden außerdem noch Fotografien erstellt, die ebenfalls die unterschiedlichen Talente veranschaulichen sollen.

Hier ist das Video zu sehen: http://medien-bilden.de/video/Experimentierworkshop-Video/cc0bf420294fab62fbf6307355c72714