mec - der Medienpädagogische Erzieher/innen Club Rheinland-Pfalz

Netzwerk von Kita-Fachkräften zum Thema Medienbildung - Anerkannte Fortbildungen, Netzwerktreffen, Projektbegleitung, Materialien zur Medienbildung, Newsletter

Der moderne Kinderalltag ist geprägt von Medienvielfalt: Computer, Fernsehen, Playstation, Handy, Zeitschriften und Bücher. Damit Kinder sich in der Medienwelt gut zurechtfinden, ist es unverzichtbar, ihre Medienkompetenz zu stärken. Im Mittelpunkt des Erzieher/innenclubs steht ein Netzwerk für pädagogische Fachkräfte mit einer Servicestelle für medienpraktische Angebote. Mit dem mec wird den Erzieher/innen ein kostenloses und unverbindliches Instrument zur Verfügung gestellt, um ihre medienpädagogische Arbeit zu professionalisieren.

Der mec wendet sich an Erzieher/innen und alle Interessierten im frühkindlichen Bildungsbereich. Die Website hält viele Informationen, Praxistipps und Forschungsbeispiele speziell für die Clubmitglieder bereit. Die Fortbildungen des mec stehen allen Interessierten offen.

Viele hundert interessierte Fachkräfte nehmen jährlich an den Fortbildungen, den Netzwerktreffen und Infoveranstaltungen des mec teil. Mit dem Netzwerkprojekt "Emma auf Reisen", das nach seiner ersten Durchführung 2012 mit dem Weiterbildungspreis des Landes ausgezeichnet wurde, schafft der mec den Transfer in die Praxis der teilnehmenden Kindereinrichtungen. Viele Bibliotheken in Rheinland-Pfalz kooperieren mit dem mec und sind Partner bei Fortbildungen und Praxisprojekten wie "Ein Buch hat viele Gesichter" in Mutterstadt.

Der mec stellt seinen Mitgliedern gedrucktes und digitales Material in reicher Zahl zur Verfügung. Grundlegende Tipps bietet der Ordner "Erlebniswelt Medien - Tipps und Materialien für den kreativen Medieneinsatz in der Kita". Er ist auch Bestandteil der "mec Medienbox", die auch Bilderbücher, DVDs und Lernspiele enthält und damit viele gute Anreize für den Medieneinsatz im Kita-Alltag. Methodenblätter und thematische Flyer ergänzen das Angebot.

Mehr Informationen

Kontakt

Birgid Dinges, Projektkoordinatorin, dinges(at)medienundbildung.com, 0621-5202273