Nachrichten brandaktuell!

Berichte als Videojournalist!

Mit Deinem Handy hast Du alle Möglichkeiten der Welt! Als Video-Journalist kannst Du von Deinen ganz persönlichen Eindrücken vor Ort berichten. Bevor Du die Aufnahme startest, ist es clever, einige Tipps der Profis zu beachten! Schreibe Deinen Sprechertext vorher auf oder notiere Stichpunkte.

  • Anmoderation: Nenne Deinen Namen und den Ort, von Du berichtest.
  • Inhalt/ Thema: Was willst Du genau zeigen oder erklären? Was ist wichtig bei Deinem Video? Für wen ist das Video? Überlege, wie Du Dein Publikum anreden willst!
  • Abmoderation: Was ist das Ergebnis? Verabschiede Dich!

Ideen zum Weitermachen:

Bearbeite Deine Videos mit einem digitalen Schnittprogramm (vgl. S. 26).
Du benötigst einen Computer und ein Kabel zum Übertragen Deiner Daten vom Handy. Lade zuerst Deine Videos auf den PC. Öffne das Programm Movie Maker unter Start und Programme. Lade Deine Videos in das Programm. Das auf dem Rechner importierte Videomaterial erscheint jetzt in der Sammlung. Diese Dateien ziehst Du zur Bearbeitung auf die Videospur in der unteren Bildhälfte.

Im Aufgabenfeld auf der linken Seite stehen Dir Werkzeuge zur Verfügung. Du findest Videoeffekte und die Möglichkeit, Übergänge zwischen Videosequenzen einzufügen.

Besonders professionell wird der Film, wenn Du Titel und Abspann einfügst.

Du kannst Deinen Film nachträglich mit Sprache vertonen oder mit Musik untermalen. Importiere dazu die gewünschte Musikdatei und ziehe diese auf die Audiospur unter die Videospur. Schau Deinen Film ein erstes Mal an. Zufrieden? Dann schließe Dein Projekt ab, indem Du auf „Film veröffentlichen“ klickst (obere Menüleiste). Du entscheidest, wo Du den fertigen Film speichern möchtest. Gib einen Filmnamen ein und lege die Qualität fest. Das Speichern der fertigen Filmdatei kann einen Augenblick dauern. Den fertigen Film kannst Du auf dem Computer anschauen oder zurück auf Dein Handy laden!

Du kannst Deine Videos auf der Schulhomepage oder in einem Weblog veröffentlichen. Videoportale wie YouTube bieten diese Möglichkeit auch an. Beachte dabei die Persönlichkeits- und Bildrechte!
Das fertige Video kannst Du auch per Bluetooth auf die Handys Deiner Clique laden.