Interviews, Radiobeiträge & Podcasting

Mit dem Handy als Radioreporter/in unterwegs

Mit dem Handy kann man auch Interviews führen und diese für einen Radio- oder Podcast-Beitrag verwenden: Die meisten Handys verfügen über ein Diktiergerät, einen Sound-Recorder oder eine Audio-Memo-Funktion. Damit lassen sich im Nu Interviews führen oder eigene Texte einsprechen.

Aufgabe: Für einen ersten Test interviewst du am Besten eine/n Mitschüler/in und stellst ein paar kurze Fragen zu einem beliebigen Thema, z.B.: „Was hältst du von der Ganztagsschule?“

Vor dem Interview solltest du eine kurze Anfangsmoderation einsprechen. Notiere dir hier ein paar Stichpunkte dazu:

  • Anfangsmoderation:
  • Fragen:

Für die Aufnahme musst du im Handy das entsprechende Programm suchen, das heißt z.B. „Sound-Recorder“, „Diktiergerät“ oder „Audio-Memo“.
Achte auf einen möglichst guten Ton: Sucht euch dazu einen ruhigen Ort und sprecht laut und deutlich ins Handy.
Die fertigen Aufnahmen kannst du mithilfe von Datenkabel, Bluetooth oder Speicherkarte auf den Computer übertragen und dann der Klasse vorspielen.

Nachbearbeitung: Wenn ihr mehrere Aufnahmen zusammenschneiden möchtet, benötigt ihr eine Audio-Software, z.B. das kostenlose Programm Audacity (erhältlich unter http://audacity.sourceforge.net).

Ideen zum Weitermachen:

  • Stellt komplette Radiosendungen mit Moderation, Interviewpartnern und Beiträgen zusammen.
  • Veröffentlicht eure Sendungen in einem eigenen Podcast (kostenlos möglich z.B. bei www.netzcheckers.de)