MyClip als Broschüre

Zwei Jahre Projekterfahrung in drei Schulen flossen in die Broschüre "MyClip - praktische Medienarbeit in der Berufsschule" ein.

Jugendliche auf Identitätssuche finden ihre Anregungen überwiegend in und über die Medien. Das Handy, der Computer und das Internet haben in den letzten Jahren einen enormen Stellenwert erlangt. Ausgangspunkt des Projekts MyClip sind die Erfahrungen, Neigungen und Interessen der Jugendlichen. So werden lebensnahe Inhalte „mit in die Schule gebracht", thematisiert und in praktischer Medienarbeit umgesetzt. "Ziel des Projekts MyClip ist es, Jugendliche durch die praktische Medienarbeit im Unterricht für schulische Bildungsprozesse ansprechbar zu machen und sie kontinuierlich über eine längere Zeit im pädagogischen Prozess zu halten," so Prof. Norbert Neumann, der MyClip wissenschaftlich begleitete.

Mit dem Projekt „MyClip – Jugendmedienschutz im Unterricht“ hat medien+bildung.com speziell Schüler/innen des Berufsvorbereitungsjahrs (BVJ) und der Berufsfachschule 1 (BF 1) angesprochen. Durch eine realitätsnahe Herangehensweise wurden spielerisch und auf eine motivierende Art und Weise medientechnisches Know-how, mediale Zusammenhänge und nicht zuletzt der Jugendmedienschutz zum Thema. Der Medienpädagoge Sascha Hartmann und die am Projekt beteiligten Lehrkräfte haben praxistaugliche und im Schulalltag realisierbare Methoden ausgewählt, die in der Unterrichtshandreichung "MyClip - praktische Medienarbeit in der Berufsschule" gesammelt dargestellt sind. "Die Broschüre soll den Einstieg in aktive und praktische Medienarbeit mit unserer Zielgruppe erleichtern und bietet zugleich Möglichkeiten der Weiterarbeit, der Variation und des Transfers in andere Bereiche und Themengebiete des Unterrichts an," so Sascha Hartmann.

Mit dem Modellprojekt „MyClip“ wurde ein vielversprechender Weg beschritten, Medienkompetenz und Jugendmedienschutz in der Berufsförderpädagogik zu verankern. Berichte aus der Projektpraxis, aus der Sicht der wissenschaftlichen Begleitung, der teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer und der Fachberatung ergänzen die Methodensammlung, die nach den eingesetzten Medien Video, Foto, Audio und nach Schwierigkeitsgrad geordnet ist. Die Broschüre "MyClip - praktische Medienarbeit in der Berufsschule" kann gegen Portoersatz angefordert werden bei: medien+bildung.com gGmbH, Stefanie Brosch, Turmstr. 10, 67059 Ludwigshafen, Tel. 0621-5202256, info(at)medienundbildung.com - oder als pdf abgerufen werden.

medien+bildung.com (Hg.)
MyClip - praktische Medienarbeit in der Berufsschule
Methoden für den Unterricht
28 Seiten, März 2012