Wie programmiert man einen Roboter?

Auch in diesem Jahr waren wieder Kinder-Reportageteams in der Fachhochschule Kaiserslautern unterwegs und berichteten über verschiedene Veranstaltungen im Rahmen der Kinder-Uni.

Die Kinder-Uni-Radioreporter besuchten den Workshop „Wie programmiert man einen Roboter?“ und produzierten unter Anleitung von Medienpädagoge Matthias Kuhn eine interessante und spannende Reportage.
Am ersten Tag lernten die sechs jungen Nachwuchsreporter zunächst einmal die Grundlagen der Radioarbeit und die Technik kennen. Da zwei Kinder bereits im letzten Jahr an dem Radio-Workshop teilgenommen hatten, konnten diese, sozusagen als „alte Hasen“, ihr bereits erworbenes Know How an die „Neulinge“ weitergeben. Danach wurde sogleich ein erster kurzer Beitrag produziert, indem sich die Kinder-Uni-Radioreporter vorstellten. Im weiteren Verlauf des ersten Tages bereiteten die Kinder dann ihre Reportage über die Veranstaltung „Wie programmiert man einen Roboter?“ vor. Sie überlegten sich Fragen für die Interviews und die Umfragen, schrieben Moderationen und machten verschiedene Übungen. Am zweiten Tag stand dann der Besuch des Workshops auf dem Programm, auf dem die Tonaufnahmen gemacht wurden und am dritten Tag folgte schließlich noch die Nachbearbeitung der Aufnahmen am Laptop und die Fertigstellung der Reportage. Das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen und bietet einen interessanten Einblick in die Veranstaltungen der Kinder-Uni.
Alles in Allem war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und waren stets mit viel Eifer bei der Sache. So sind die meisten von ihnen auch fest entschlossen weiter Radio zu machen. Hören und herunterladen kann man die Reportage der jungen Nachwuchsreporter auf der Radioplattform edura.fm oder hier.