"Lizenz zum Löten"

Bereits zum dritten Mal in Folge berichteten Kinder-Reportageteams über Veranstaltungen der Kinder-Uni in der Fachhochschule Kaiserslautern, darunter auch die Kinder-Uni-Radioreporter. Die kleine, aber feine Radiogruppe unter Leitung von Matthias Kuhn setzte sich aus insgesamt vier Kindern von 9 - 11 Jahren zusammen, die alle sehr engagiert und motiviert zur Sache gingen.

Zu Beginn lernten die Kinder zunächst einmal die Grundlagen der Radioarbeit kennen und produzierten sogleich einen kurzen Beitrag, indem sich die jungen Radioreporter persönlich vorstellten. Im Anschluss wurden Reportagen über zwei Veranstaltungen der Kinder-Uni vorbereitet. Die erste Veranstaltung über die von den Radioreportern berichtet wurde, hieß, „...da setzen wir den Hebel an“ und die zweite hatte den lustigen Namen „Lizenz zum Löten“. Über beide Veranstaltungen produzierten die kleinen Nachwuchsreporter zwei sehr interessante und spannende Beiträge, die einen abwechslungsreichen Einblick in die Seminare der Kinder-Uni geben. Die Kinder hatten dabei stets viel Spaß, von der Vorbereitung der Reportagen über die Durchführung der Interviews und Umfragen bis zur Nachbereitung der Beiträge am Computer.

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des regionalen Radiosenders Antenne KL, bei dem die Kinder hinter die Kulissen eines professionellen Radiostudios schauen durften. Besonders stolz waren die Kinder natürlich auch darauf, dass eine ihrer Reportagen von Antenne KL „live“ ausgestrahlt wurde. Darüber hinaus können beide Reportagen aber auch im Netz auf der Schulradioplattform edura.fm angehört und heruntergeladen werden. Alles in Allem war das Seminar für die jungen Radioreporter eine tolle Erfahrung und ein großer Erfolg, wobei einige von ihnen sehr motiviert waren ihre „Karriere“ als Radioreporter fortzusetzen. Vielleicht sehen wir sie ja wieder bei der Kinder-Uni 2012!