11.01.2008

01/2008 - Premiere: „Videoabenteuer im Hochseilgarten“

Von: Katja Batzler

Die Video AG der Schloss-Schule Ludwigshafen-Oggersheim filmte ihre Abenteuer im Hochseilgarten Worms. Die Videoreportage, entstanden unter der Leitung der Medienpädagogin Katja Batzler (medien+bildung.com), wird am 15. Januar 2008 um 14.00 Uhr im Filmsaal der Schloss-Schule präsentiert.

Premiere: „Videoabenteuer im Hochseilgarten“

Ludwigshafen, 11. Januar 2008

Die Video AG der Schloss-Schule Ludwigshafen-Oggersheim filmte ihre Abenteuer im Hochseilgarten Worms. Die Videoreportage, entstanden unter der Leitung der Medienpädagogin Katja Batzler (medien+bildung.com), wird am 15. Januar 2008 um 14.00 Uhr im Filmsaal der Schloss-Schule präsentiert.

Einen Tag lang, am 6. November 2007, kletterten die Schüler vor und mit der Kamera im Erlebnispark von ProWerk Worms, um ihre Grenzerlebnisse zu dokumentieren. Persönliche Grenzen testen und überwinden ist das pädagogische Ziel für das Klettern im Hochseilgarten. Doch jeder hat andere Angstbarrieren zu überwinden. Ein Schüler fürchtet sich vor den Spinnen im Holzgebälk des Kletterturms und eine Schülerin traut sich im zweiten Versuch wenigstens fünf Stufen höher den 10-Meter-Turm zu erklimmen. Nur vier von 12 Teilnehmern des Videoabenteuers schafften es bis in die Turmspitze und konnten die Glocke läuten. „Von ganz oben kann man sogar den Wormser Dom sehen“ konnte Sascha Bechtel berichten, der sogar mit der Videokamera umgeschnallt hoch stieg. Abgesichert wurden die waghalsigen Aufnahmen und der Kamerajunge immer durch den Trainer Hr. Ettel von ProWerk, den die Schüler schon aus dem Nachmittagsangebot an der Schloss-Schule kennen und dem sie vertrauen. Vertrauen, doppelte Sicherheit und eine ordentliche Portion Courage gehören schon dazu, gemeinsam mit zwölf Kindern einer Förderschule ein solches Medienabenteuer einzugehen. Am Boden beobachtet die Projektorganisatorin Katja Batzler aufmerksam ihre Schützlinge. Wieder gelandet haben sich die Klassenkameraden gegenseitig mit der Videokamera nach ihren Erlebnissen befragt. „Interessant, die Kindern mal ganz anders zu erleben“ meint begeistert Uwe Krause, Lehrer an der Schloss-Schule, die diesen Ausflug ermöglichte. Das Klettern im Hochseilgarten ist der krönende Abschluss nach einem Vormittag voller erlebnispädagogischer Spiele am Boden. Teamgeist und Kommunikation sind nämlich Voraussetzung für die Kletterabenteuer. Im Ozean-Spiel z.B. müssen die Teilnehmer mit möglichst wenigen Teppichfliesen eine Brücke über einen gedachten tiefen Meeresgraben bauen - nur wenn die ganze Gruppe am anderen Ufer ankommt, ist das Spiel gewonnen. Sich gegenseitig helfen und über eine Lösung zu sprechen sind die Schlüssel zum Erfolg. Diese Erfahrung machen die Jungen und Mädchen aus unterschiedlichen Klassenstufen auch in der Video AG, einem Angebot von medien+bildung.com für den Nachmittagsunterricht der Ganztagsschule. In der Video AG trainieren die Schüler auch zuzuhören und gemeinsam für einen Film zu arbeiten - denn nur wenn die Kamera schon läuft, bevor der Interviewpartner etwas erzählt, gelingt die Aufnahme. Wie gelungen die Aufnahmen für den Videoreport im Hochseilgarten wurden, davon können sich die Besucher der Premierenveranstaltung am 15. Januar 2008 um 14.00 Uhr in der Schloss-Schule Ludwigshafen-Oggersheim selbst überzeugen. Manche Aufnahmen sind „aufgeregt und wackelig“, dennoch ist den Video-Anfängern ein authentischer Videobericht über ihre Erlebnisse gelungen.

Zur Premiere von „Videoabenteuer im Hochseilgarten“ am 15.1.2008 um 14.00 Uhr im Filmsaal der Schloss-Schule, Schnabelbrunnengasse 41, 67071 Ludwigshafen-Oggersheim laden wir herzlich ein.

Ansprechpartnerinnen sind Katja Batzler (medien+bildung.com, Tel. 0179-9156666) oder Konrektorin Annemarie Karl: 0621- 504401710.