17.09.2007

09/2007 - "Ein kribbeliges Gefühl"

Vom 15.-17.06.2007 fand an der Filmakademie in Ludwigsburg das Bundesfestival Video 2007 statt. Die Videofuzzies der Grundschule Hillesheim (Eifel) waren mit ihrem Film „Helden, Vorbilder und Idole“ in dem gleichnamigen Sonderwettbewerb nominiert.

„Ein kribbeliges Gefühl“: Die Videofuzzies auf dem Bundesfestival Video 2007

Vom 15.-17.06.2007 fand an der Filmakademie in Ludwigsburg das Bundesfestival Video 2007 statt. Die Videofuzzies der Grundschule Hillesheim (Eifel) waren mit ihrem Film „Helden, Vorbilder und Idole“ in dem gleichnamigen Sonderwettbewerb nominiert. Am Ende ging der Deutsche Kinder- und Jugendvideopreis 2007 an andere junge Filmemacher, doch allein die Nominierung bei einem solch namhaften Festivals ist eine große Ehre. „Wenn man in einem richtigen Kino sitzt und der eigene Film läuft auf der großen Leinwand und man merkt die Reaktionen der Zuschauer, das ist ein ganz kribbeliges Gefühl“, erzählt Janina Schauster, die schon drei Jahre bei den Videofuzzies dabei ist. Lukas Mundil war besonders von der technischen Qualität der Filmbeiträge begeistert. „Ich weiß wie schwer es ist, einen Film richtig gut zu machen und achte besonders auf Kamerafehler. Doch hier war fast jeder Film wirklich gut, obwohl sie von Kindern und Jugendlichen gedreht wurden.“
 
Die Hillesheimer Schüler sind mit dem Medienpädagogen Christian Kleinhanß an die Filmakademie Ludwigsburg gereist. Als Mitarbeiter von „medien+bildung.com“ betreut er verschiedene Medienprojekte an Ganztagsschulen im Landkreis Vulkaneifel. Nach seiner Meinung ist der Deutsche Jugendvideopreis etwas ganz Besonderes. „Man sieht hier Filme, die man im Fernsehen so nie zu sehen bekäme. Kinder und Jugendliche geben mit der Kamera Einblicke in ihre Sicht der Welt und erfinden dabei oft ganz eigene Stilmittel und Montagetechniken.“ Aus diesem Grund wurde in diesem Jahr auch zum ersten Mal der „Innovationspreis“ verliehen, der Filme würdigt, die ganz anders sind, als das, was man als geübter Fernsehzuschauer gewöhnt ist. Alle Preisträger und die Begründungen der Jury sind auf der Website zum Festival nachzulesen: www.jugendvideopreis.de

Ansprechpartner:
Christian Kleinhanß - Medienpädagoge –
medien+bildung.com gGmbH - Lernwerkstatt Rheinland-Pfalz -
Regionalbüro Vulkaneifel
Auf dem Flur 36
54552 Schalkenmehren
www.medienundbildung.com
Tel.:       06592 / 958007
Handy:  0171 / 1270543
kleinhanss(at)medienundbildung.com