Die Projektpartner von „MyMobile – Education on the Move“

Die Projektpartnerschaft bestand aus zwei Institutionen des wissenschaftlichen Bereichs und zwei Institutionen aus der Praxis, die Angebote zur handlungsorientieren Medienbildung mit verschiedenen Zielgruppen durchführen.
 
Die Fakultät der Erziehungswissenschaft der Universität London (IOE) und die dort angedockte „London Mobile Learning Group“ hat gemeinsam mit dem italienischen Partner das Konzept des „mobilen Lernens“ erstellt und für dien Projektrahmen adaptiert. Sie waren Ausrichter der Abschlusskonferenz in London (22.06.12) und haben eine Pilotworkshop für „benachteiligte junge Erwachsene“ durchgeführt.
 
Die Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Florenz (UNIFI) hat gemeinsam mit dem englischen Partner das Konzept des „mobilen Lernens für die außeruniversitäre Erwachsenenbildung angepasst und das Evaluationskonzept für das Projekt entwickelt. UNIFI hat zwei Pilotworkshops durchgeführt, in deren Mittelpunkt die Stärkung der Selbstausdrucksfähigkeit von jungen Menschen beim Einstieg in die Berufswelt stand.
 
Media Animation ist ein Fortbildungszentrum für Medien und Multimedia für das Bildungssystem der französischsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Media Animation hat ein Train-the-Trainer-Konzept für mobiles Lernen entwickelt und erprobt. Sie waren außerdem zuständig für die Projektwebseite und alle graphischen Anwendungen im Projekt.

Die Projektkoordination liegt in den Händen von medien+bildung.com, das das Projekt entwickelt hat. Die Lernwerkstatt hat ihr Konzept für Lernszenarien in mobilen Kontexten aus dem schulischen Bereich in die Erwachsenenbildung übertragen und mit den Partner gemeinsam weiterentwickelt. m+bcom hat einen Workshop mit Senior/innen in einem Mehrgenerationenhaus in Wittlich/Eifel durchgeführt, sowie einen Workshop mit Pädagogik-Student/innen.