Zweites Partnertreffen des Projekts MyMobile EU 2011 in Florenz

Die europäische Lernpartnerschaft im Projekt MyMobile EU schreitet voran und so wurden beim zweiten Partnertreffen in Florenz die gemeinsamen Grundlagen festgelegt. Neben einem Entwurf der Webseite des Projekts (www.mymobile-project.eu), die von den belgischen Partnern von Média Animation asbl (www.media-animation.be) erstellt wurde, gaben die einzelnen Partner einen Ausblick auf die geplanten Workshops in den jeweiligen Ländern. Des Weiteren diskutierten die Partner Möglichkeiten, wie sich der Lernerfolg der einzelnen Workshops festhalten und evaluieren lässt.

In der Geburtsstadt der Renaissance trafen sich die Partner des MyMobile EU-Projektes, um die weiteren Schritte zu planen. Im Fokus des zweitägigen Treffens stand dabei vor allem das Design und der Inhalte der gemeinsamen Webseite. Unter www.mymobile-project.eu können Interessierte sich nun jederzeit über die Inhalte und Ziele des europäischen Projektes zum Einsatz des Mobilen Lernens in der Erwachsenenbildung informieren. Neben Neuigkeiten rund um das mobile learning und den Beschreibungen der Partner finden sich dort auch die allgemeinen Ziele des Projektes sowie die Intentionen der Workshops. Nach Abschluss der Partnerschaft im Sommer 2012 werden dort auch die Ergebnisse und einzelne Methoden aus den unterschiedlichen Ländern zu finden sein.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt dieses Treffens war die Abstimmung über die Evaluation der einzelnen Pilotworkshops in den Partnerländern. Ziel der EU-Maßnahme ist es, dass die einzelnen Partner in ihrer Arbeit voneinander lernen und Impulse für ihre eigene Arbeit erhalten. Dafür wurden bei diesem Treffen auch gegenseitige Besuche der verschiedenen Workshops verabredet.

Das nächste Partnertreffen wird dann im November 2011 in Brüssel bei Média Animation stattfinden und sich hauptsächlich mit der Auswertung der Workshops befassen. Neben diesen Partnertreffen finden bei MyMobile EU auch regelmäßig virtual meetings über Skype statt, in denen sich die Partner über den Fortgang des Projektes beraten.