Fachtagung “Machen Medien mobil und stark?“

Zum Programmflyer-pdf: Bild anklicken!

Mo., 21. Juli 2014, 14.00 – 18.30 Uhr
Ludwigshafen, Mosaikschule, Karl-Lochner-Straße 8

Machen Medien mobil+stark? Überlegungen zu einer inklusiven Medienbildung

Machen Medien mobil oder stark? Können sie die gesellschaftliche Teilhabe und das individuelle Stärkenbewusstsein in inklusiven Kontexten stärken und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Braucht es spezielle Methoden und Konzepte? Diesen Fragen nähern wir uns in Vorträgen und Gesprächen. Fachleute aus den Bereichen Sonderpädagogik und Medienpädagogik präsentieren in verschiedenen Barcamps gelungene schulische und außerschulische inklusive Medienprojekte, stellen ihre Ergebnisse zur Diskussion und geben Anregungen für den Transfer in andere inklusive Zusammenhänge. Außerdem sind alle Teilnehmer/innen zum Speed-Dating eingeladen – hier findet der Austausch in Zweiergesprächen statt und es werden Kontakte geknüpft oder vertieft.

Kick-Off-Veranstaltung mobil+stark – inklusive Medienpädagogik
 
In der Auftaktveranstaltung zum inklusiven Medienprojekt mobil+stark versammeln die Mosaikschule und medien+bildung.com Vertreter/innen aus den Bereichen Forschung und Praxis, um Fragen zur inklusiven Medienbildung zu diskutieren, Synergieeffekte zu nutzen und sich über bestehende inklusive medienpädagogische Konzepte und Praxisprojekte auszutauschen.

Schirmherr: Alexander Schweitzer, Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz

Ablauf:

14.00 Begrüßung und Einführung durch die Veranstalter:

  • Katja Friedrich, Geschäftsführerin medien+bildung.com
  • Schulleiterin Birgit Bautz-Müller und Schüler/innen der Mosaikschule, Schule mit dem Förderschwerpunkt motorische Ent­wicklung

14.40 Podiumsgespräch: „Machen Medien mobil und stark?“

  •     Raul Krauthausen (Gründer Sozialhelden e.V.)
  •     Norbert Schröder (Lehrer BBS im Heinrich-Haus, Neuwied)
  •     Ulrike Nax-Martin (Seminarleitung Studien­seminar für das Lehramt an Förderschulen, Kaiserslautern)
  •     Ein/e Schülerin der Mosaikschule mit einem Elternteil

Moderation:

  • Stefan Pfurtscheller, Referat Medienkom­petenz, Pädagogisches Landesinstitut

15.30 Kaffeepause

16.00 Einführung anschließender Barcamp sessi­ons, Arbeiten in Kleingruppen (Sessions) zu folgenden Themen:

Barcamp session 1

  •     Schulentwicklung inklusiv am Beispiel der Mosaikschule (Birgit Bautz-Müller)
  •     Berufsbildung inklusiv am Beispiel der BBS im Heinrich-Haus Neuwied (Norbert Schröder)
  •     mobil+stark: inklusive Medienbildung (Katja Batzler, Medienpädagogin, medien+bildung.com, mit Lehrerin der Mosaikschule, Nora Nax)
  •     „Tableteinsatz in der inklusiven Bildung“ AG Medienpädagogik (Dr. Jasmin Bastian, Dr. Svenja Heck)
  •     „Erfahrungen aus verschiedenen Projekt­schulen RLP“ (Stefan Pfurtscheller)
  •     „Medienbildung für Autisten“ (SALO GmbH, Arbeitsmarktdienstleister mit den Schwer­punkten Berufliche Bildung, Berufliche Rehabilitation etc.)

16.45 Barcamp session 2 (wie oben)

17.30 Was übrig bleibt vom Tag: Fazit und Verabredungen

  • Workshopergebnisse werden im abschlie­ßenden Plenum von einem Expertenteam kommentiert.

Ab 18.00 Ausklang mit Gesprächen und Imbiss

18.00 – 18.15 Kontakte gewünscht? Speed-Dating-Session