Maren Risch: Medienkompetenz und Sprachförderung in der frühkindlichen Bildung

Konzeption und Evaluation von Fortbildungsangeboten

München 2013, 228 S., ISBN 978-3-86736-224-5, 18,00 EUR

Medienkompetenz ist neben Lesen, Schreiben und Rechnen die vierte Kulturtechnik und Bestandteil der frühkindlichen Bildung. Die pädagogische Arbeit mit Kindern kann Medien und kindliche Medienrezeption im buchstäblichen Sinne zur Sprache bringen.

medien+bildung.com, eine Tochter der Landeszentrale für Medien und Kommunikation in Rheinland-Pfalz, und Stiftung Lesen bringen dazu ihre Expertise in Fortbildungsangeboten zusammen.

Maren Risch bringt didaktische und methodische Fachkenntnisse, sowie praktische Erfahrungen aus Fortbildungen für Erzieher/-innen in die Evaluation ein und leistet damit einen Beitrag zur aktuellen Fachdiskussion. Basierend auf den gegebenen bildungspolitischen Vorgaben und dem vorgefundenen Fortbildungskonzepts des „Medienpädagogischen Erzieher/-innen Clubs Rheinland-Pfalz (mec)“ tragen die Ergebnisse zur qualitativen Fortentwicklung des mec-Projekts und damit zur Qualifizierung von Erzieher/-innen bei.

Das Buch erschien Ende 2013 bei kopaed.

Materialien zum Buch von Maren Risch: Medienkompetenz und Sprachförderung in der frühkindlichen Bildung