Emma und Elbo on Tour

"Emma auf Reisen" ist so begehrt, dass sie Unterstützung braucht: Der neue Kollege "Elbo" steht ihr in Phase 3 des mec-Praxisprojekts zur Seite. Seit 2012 geht "Emma auf Reisen". Das Symboltier des Praxisprojekts "EMMA" ("Erzieher/innen machen Medienangebote") im Rahmen des Medienpädagogischen Erzieher/innen Clubs mec ist in vielerlei Gestalt in vielen Kitas in Rheinland-Pfalz (und inzwischen weit darüber hinaus) zu Hause und begleitet die Kita-Kinder bei ihren Medienabenteuern. Die rosa Schafs-Diva aus der Mehlinger Kita "Heidschnucke" hat jetzt nicht nur eine Zwillingsschwester, sondern auch gleich einen Freund zur Seite bekommen:

Ihr Begleiter ist Elbo - frisch geschoren wartet er darauf, dass seine zarte Pappmaché-Haut ein neues Fell bekommt. Zusammen sind die beiden für die nächsten 10 Monate auf Reisen; mehr als 20 Stationen haben sie vor sich. ELBO steht für ELTERNBERATUNG und On Tour. 25 Elternberaterinnen sind frisch zertifiziert. Sie starten nun mit den unterschiedlichsten Angeboten, um Eltern zu beraten - in Kitas, im Hort, aber auch in anderen pädagogischen Einrichtungen wie zum Beispiel Familienzentren oder Elterninitiativen.

Die Mehrzahl der Elternberaterinnen arbeitet in Rheinland-Pfalz, einige in Baden-Württemberg und Hessen. An jeder Station soll ein Stücken von Elbos Fell gestaltet werden. Am Ende des Jahres 2014 wird ein Adventskalender mit den verschiedenen Erlebnissen von Emma und Elbo erscheinen. Aber bis dahin ist noch viel Zeit. Vorher können Interessierte einen Einblick in die verschiedenen Elternberatungs-Aktivitäten nehmen. Die "Lernrouten" des Projekts "Emma auf Reisen" und die Anleitungen wurden auf die speziellen Bedingungen des Elternberatungsprojekts angepasst. Der neue Projektblog gibt aktuelle Einblicke in die Medienabenteuer, die Emma und Elbo mit den Beraterinnen und den Eltern erleben. Und das wird spannend, denn Emma und Elbo bleiben oft nur jeweils eine Woche in den einzelnen Einrichtungen.