Lesekompass für die Kita

Die Stiftung Lesen hat anlässlich der Leipziger Buchmesse wieder Leseentdeckungen für die Altersgruppe von 2 bis 6 prämiert.

Rund 8.000 Neuerscheinungen für Kinder und Jugendliche sind im vergangenen Jahr auf dem deutschen Buchmarkt erschienen – eine unglaubliche Menge frischer Lesestoff! Doch welche Trends gibt es auf dem Kinder- und Jugendmedienmarkt? Gibt es Neuerscheinungen, die sich besonders für das Vorlesen und gemeinsame Entdecken in der Kindertagesstätte eignen?

Der Leipziger Lesekompass zeichnet Kinder- und Jugendbücher aus, die Lesespaß mit kreativen Ansätzen der Leseförderung verbinden. Zum Start der Leipziger Buchmesse wurden die im Jahr 2015 mit dem Leipziger Lesekompass prämierten Titel bekannt gegeben. Rezensionen zu allen Preisträgern der Altersstufe 2 bis 6 Jahre finden Sie auf der Website des Leipziger Lesekompasses.

  •     Susanne Straßer: "So weit oben" (Peter Hammer Verlag)
  •     Anja Tuckermann/Tine Schulz (Ill.): "Alle da! Unser kunterbuntes Leben" (Klett Kinderbuch)
  •     Andrea Schomburg/Kai Pannen (Ill.): "Klara schreibt mit blauer Tante" (Tulipan Verlag)
  •     Koen van Biesen: "Mein Nachbar liest ein Buch" (Mixtvision Verlag)
  •     Antje Damm: "Der Besuch" (Moritz Verlag)
  •     Lorenz Pauli/Kathrin Schärer (Ill.): "Das Beste überhaupt und weitere Geschichten" (Der Audio Verlag)
  •     Hubert Schirneck/Ina Hattenhauer (Ill.): "Der Waschbär putzt sein Badezimmer - Wirklich verrückte Tiergeschichten" (Annette Betz Verlag)
  •     Oliver Scherz/Barbara Scholz (Ill.): "Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika" (Thienemann Verlag)
  •     Anne Vittur Kennedy: "Der Bauer ist weg! Mäh! Muh! Quäck!" (Magellan Verlag)
  •     Aaron Becker: "Die Reise" (Gerstenberg Verlag)