medientrixx in Kirchheim

Von: Karen Schönherr

Mit "An die Tablets, fertig, los!" gastierten Karen Schönherr und Jessika Losing in der Grundschule in Kirchheim an der Weinstraße.

Der MUG (Mittel Unheimlicher Gespenst) Hugo, eine der Hauptpersonen in Cornelia Funkes „Die Gespensterjäger“, schaut in Überlebensgröße von der Wand auf die neunzehn Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse in Kirchheim an der Weinstraße. Und die jungen Leseratten schauen gespannt auf das Whiteboard, auf dem sie das Video von Jule, Lina, Maja und Juana erwarten. Jule hat das Gruppen-I-Pad in Sekundenschnelle per Air Play verbunden und schon können sie stolz ihr Arbeitsergebnis präsentieren. Jedes Mädchen erklärt seine Lieblingsfigur.

Bei der Produktion der Videos an den i-Pads, die von medien+bildung.com zur Verfügung gestellt wurden, müssen Medienpädagogin Karen Schönherr und FSJ-lerin Jessika Losing nicht viel erklären. Fast alle Kinder haben schließlich schon einmal an einem Tablet gesessen. Zwei Drittel haben sogar zu Hause eines. Klar wird aber bei allem Spaß am i-Pad eines: bevor gedreht oder fotografiert wird, „muss man überlegen, was man machen oder sagen will“, hat Maja nach der ersten Foto-Aufgabe erkannt. Hier mussten sie nämlich in vier Fotos auf ein Gespenst reagieren. Und das machen die Kinder dann auch. Sie schreiben erst auf, welche ihre Lieblingsfigur ist und warum und filmen sich dann gegenseitig. Beim Erstellen ihres eigenen eBooks geht das Überlegen dann schon mit dem Erkunden der Möglichkeiten Hand in Hand.