"mittendrin": 27.9., 14 Uhr, LMK

Wir stellen das neue Projekt „mittendrin“ vor – die Workshops für Schulen und Jugendeinrichtungen können ab sofort in Ludwigshafen abgerufen werden.

Der AK Medien des Rats für Kriminalitätsverhütung der Stadt Ludwigshafen lädt ein:

„mittendrin“ – Workshops für Toleranz und Demokratie

Di., 27.09.2016, 14.00 bis 16.00 Uhr
Landeszentrale für Medien und Kommunikation, Großer Sitzungssaal (2. OG), Turmstr. 10, 67059 Ludwigshafen

Ausländerfeinde und Islamhasser auf der einen Seite und radikale Verächter der westlichen Kultur auf der anderen: Online hat man öfter das Gefühl, dass Intoleranz und Aggression am Ruder sind. Was kann man dagegen tun? Mit dem Projekt „mittendrin“ greift medien+bildung.com die Frage auf, wie man mit demokratischem Engagement und digitaler Kreativität gegen Diskriminierung und Vorurteile eintreten und Radikalisierung entgegenwirken kann.

•    Das Landesprogramm zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung – und wo verortet sich „mittendrin“?
•    Radikalisierung (auch) im Netz – welche Phänomene beschäftigen uns?
•    „mittendrin“ – Unsere Workshopkonzepte
•    Ihre Fragen und Anregungen

Wir stellen das neue Projekt „mittendrin“ vor – die Workshops können ab sofort von Schulen und Jugendeinrichtungen in Ludwigshafen abgerufen werden.
Wir laden Lehrkräfte, Sozialfachkräfte und weitere Interessierte ein, sich zu informieren und mit uns über Strategien zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung zu diskutieren.

mittendrin ist ein Workshopangebot für Schulen und für die außerschulische Jugendbildung im Sinne der Radikalisierungsprävention zu Themen wie Politik und Religion, Vielfaltsakzeptanz, demokratisches Zusammenleben. Mit mediengestützten Methoden und gemeinsamer Medienproduktion nähern wir uns in unseren Workshops aktuellen Themen, bei denen Medien eine große Rolle spielen: Der Wert und der Nutzen unserer Demokratie, das Leben in Vielfalt, der Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung, aktuelle extremistische Tendenzen und Jugendliche auf radikalen Wegen. Unsere Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Jugendliche ab 13 sowie als Multiplikator/innen Lehrkräfte und Sozialfachkräfte.

Hans-Uwe Daumann, medien+bildung.com gGmbH
Anmeldung: daumann@medienundbildung.com