„Tag der Medienkompetenz“

Von: LMK

Im LMK-Verbund bestritt medien+bildung.com eine Woche zum Thema Internetkompetenz in Neustadt/Weinstraße.

Am 30.9.2013 fand die Abschlussveranstaltung einer umfangreichen
Informationswoche zum Thema Jugendmedienschutz und Internetkompetenz am Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium in Neustadt an der Weinstraße statt. Erstmals konnte auf Wunsch der Schule in zahlreichen Workshops und Informationsveranstaltungen ein flächendeckendes Gesamtpaket für Jugendmedienschutz umgesetzt werden, das sowohl die Schüler, die Lehrer und die Eltern gleichermaßen anspricht und einbezieht.

„Effektiver Jugendmedienschutz braucht viele Akteure“, betonte LMK-Direktorin Renate Pepper. „Die Schule ist der geeignete Ort, um die verschiedenen Blickwinkel von Schülersituation und Elternhaus zusammen zu führen. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit unseren Partnern ein attraktives und praxisorientiertes Programm für einen präventiven Jugendmedienschutz anzubieten.“

Jugendliche verbringen viel Zeit online und bewegen sich ganz selbstverständlich im Internet. Das Netz ist ihre Lebenswirklichkeit: Sie kommunizieren via Messenger oder auf Social-Network-Sites, spielen Online-Games, vergnügen sich mit Video- oder Musikportalen. Aber sind sie wirklich „Digital Natives“ oder mitunter eher „Digital Naives“, ohne ausgeprägtes Bewusstsein dafür, welche digitalen Spuren sie hinterlassen, wie sie ihren eigenen Schutz der Privatsphäre sicher stellen oder welche Folgen ihr Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten haben kann? Diese Fragen sind wichtig für die Jugendlichen, beschäftigen aber gleichermaßen Pädagogen und Eltern. Im Zentrum des „Tags der Medienkompetenz“ stehen Workshops des prämierten Projektes „Check the Web“. Mehr als 650 Schüler der Klassen 5-10 erproben sich selbst zu Themen wie „Das digitale Ich“, „Cybermobbing“, „Angelockt und abgezockt“ oder „Gefangen im Netz“. Flankierend gehen Vorträge und Veranstaltungen auf die besonderen Fragen der Lehrer und Eltern ein.

Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz bot dieses umfangreiche Medienkompetenz-Portfolio unter dem Stichwort „Tag der Medienkompetenz“ gemeinsam mit dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI), der medien+bildung.com sowie der EU-Initiative klicksafe an.